Wir behandeln Ihre Arthrose am Fu├č

Als Arthrose bezeichnet man einen vorzeitigen Gelenkverschlei├č, als dessen Folge sich Schmerzen und Bewegungseinschr├Ąnkungen bemerkbar machen. Durch die fortw├Ąhrende Reizung und den Verschlei├č versteift das Gelenk immer mehr.

Arthrose am Fu├č tritt meistens am Gro├čzehengrundgelenk auf und ist h├Ąufig die Folge eines Hallux valgus, da Gelenke mit Fehlstellungen anf├Ąlliger sind. Fehlstellungen, Verletzungen und Entz├╝ndungen bedeuten generell ein erh├Âhtes Risiko f├╝r Arthrose am Fu├č. Ganz gleich, wo die Ursachen liegen: Eine schmerzhafte Arthrose am Fu├č kann auf jeden Fall behandelt werden.

In den meisten F├Ąllen ist ein operativer Eingriff unumg├Ąnglich, jedoch kann zun├Ąchst versucht werden, die Arthrose am Fu├č durch Hyalurons├Ąure- oder Cortisoninjektionen, Schmerzmittel oder Ruhigstellung zu behandeln. Zeigen diese Ma├čnahmen keinen dauerhaften Erfolg, kann operiert werden.

Es gibt verschiedene M├Âglichkeiten, die Arthrose am Fu├č operativ zu behandeln: Die sogenannte "Gelenktoilette", bei der st├Ârendes Gewebe entfernt wird, hilft nur im Anfangsstadium. Bei der Methode der Arthroplastik werden Gelenkteile entfernt, sodass Narbengewebe entsteht, das die Knochenreibung reduziert. Die Arthrodese ist eine weitere Variante. Hier werden die Gelenke operativ versteift, man kommt der Natur sozusagen zuvor. Die vierte M├Âglichkeit, wirksam etwas gegen Arthrose am Fu├č zu tun, ist der Einsatz eines k├╝nstlichen Gelenkes. Diese Art der Behandlung ist jedoch unseres Erachtens noch nicht ausgereift.

Gerne informieren wir Sie ausf├╝hrlich ├╝ber die verschiedenen Methoden, Arthrose am Fu├č zu behandeln. Sprechen Sie uns an!

Quelle: http://www.aesthetische-fusschirurgie.info/arthrose-fuss.html