Schwitzende F├╝├če

├ťberm├Ą├čige Schwei├čabsonderungen im Bereich der F├╝├če bezeichnen Mediziner als Hyperhidrosis pedis, im Volksmund als ÔÇ×Schwei├čfu├čÔÇť bekannt.

Speziell die Fu├čsohlen als auch die Handinnenfl├Ąchen sind mit besonders vielen Schwei├čdr├╝sen ausgestattet, die im Gegensatz zu anderen Schwei├čdr├╝sen nicht prim├Ąr der W├Ąrmeregulierung dienen, sondern der besseren Haftung auf einer Unterlage. Neuesten Erkenntnissen zufolge wird n├Ąmlich die Schwei├čproduktion der F├╝├če und H├Ąnde nicht vom thermoregulatorischen Zentrum gesteuert ÔÇô wie die Schwei├čproduktion des restlichen K├Ârpers, sondern ├╝ber ein eigenes Zentrum des Zentralnervensystems. Eine ├ťberaktivit├Ąt dieses so genannten vegetativen Nervensystems oder eine ├╝bernormale Gr├Â├če der Schwei├čdr├╝sen sind in der Regel die Ursachen f├╝r verst├Ąrktes Schwitzen, zus├Ątzlich beeinflusst durch weitere Faktoren. Eine ├ťberfunktion im medizinischen Sinne, sprich Schwei├čf├╝├če, haben Menschen, deren Fu├č pro Minute mehr als 50 mg Fl├╝ssigkeit absondert.

Schwei├čf├╝├če sind nicht nur unangenehm, sie k├Ânnen auch gesundheitliche Probleme hervorrufen, da die Hornschicht st├Ąndig durchfeuchtet ist und damit Fu├č- und Nagelpilz sowie Bakterien einen idealen N├Ąhrboden liefert.

Ein kleiner Pieks kann F├╝├če von diesem ÔÇ×Feucht-BiotopÔÇť schnell und einfach befreien:

Nach Durchf├╝hrung eines Schwei├čtests, mit dem die Stellen verst├Ąrkter Schwei├č-absonderung lokalisiert werden, wird nach Bet├Ąubung des Fu├čes Botulinumtoxin in die Haut injiziert und schaltet dann die T├Ątigkeit der Schwei├čdr├╝sen aus. Es wird kein Schwei├č mehr produziert und der Fu├č bleibt weitestgehend trocken. F├╝r ein dauerhaftes Ergebnis muss in Abst├Ąnden von ca. 3-6 Monaten wenige Male nachgespritzt werden. Injektionen mit Botulinumtoxin helfen auch bei ├╝berm├Ą├čigem Schwitzen im Bereich der Achselh├Âhlen oder der H├Ąnde.

Vorher / Nachher-Fotos

H├Ąufige Fragen - FAQ

Quelle: http://www.aesthetische-fusschirurgie.info/beratungsforum/aesthetische-fusschirurgie/schwitzende-fuesse.html