Zehenverl├Ąngerung

Vereinzelte zu kurze Zehen k├Ânnen ├Ąsthetisch, in einigen F├Ąllen aber auch funktionell eine Beein-tr├Ąchtigung bedeuten, wenn keine Stabilit├Ąt mehr ge-geben ist.

Zu den Ursachen z├Ąhlen

Die genetisch bedingten Anomalien lassen sich in der Regel gut operativ korrigieren, die moderne Fu├čchirurgie bietet gerade seit j├╝ngster Zeit ausge-zeichnete M├Âglichkeiten, z.B. durch die sog. Kallusdistraktion mit dem Minifixateur interne. Hierbei wird der Knochen an einer Stelle durchtrennt und die beiden St├╝cke in den folgenden Wochen ├╝ber eine kleine Stellschraube in winzigen Schritten voneinander entfernt, so dass die Knochenheilung den Zwischenraum allm├Ąhlich ├╝berbr├╝ckt.

Eine Alternative ist die sogenannte "One-Stage-Verl├Ąngerung", bei der der Mittelfu├čknochen durch ein kleines Knochentransplantat verl├Ąngert wird.

Auch durch fr├╝here Operationen verursachte Zehenk├╝rzungen lassen sich in vielen F├Ąllen wieder beheben,  eine individuelle Beratung sei an dieser Stelle empfohlen.

Vorher / Nachher-Fotos

H├Ąufige Fragen - FAQ

Quelle: http://www.aesthetische-fusschirurgie.info/beratungsforum/aesthetische-fusschirurgie/zehenverlaengerung.html