An├Ąsthesie

Verw├Âhnprogramm f├╝r gequ├Ąlte F├╝├če:

Schmerzfreie Behandlung durch ma├čgeschneiderte An├Ąsthesie

Es ist bekannt, dass gerade bei Operationen am Fu├č die Angst vor Schmerzen gro├č ist. Um auch diesbez├╝glich Sorgen nehmen zu k├Ânnen, bildete sich Adrian K. Wiethoff nach vielen Jahren chirurgischer Lehrzeit auch noch ein Jahr in der An├Ąsthesie und Schmerztherapie fort.

Um Ihnen und Ihren F├╝├čen die Behandlung so angenehm wie nur irgend m├Âglich zu machen, setzen wir in Abstimmung mit Ihnen unterschiedliche schonende An├Ąsthesieverfahren ein.

Die meisten Operationen lassen sich schmerzfrei und unproblematisch in ├Ârtlicher oder regionaler Bet├Ąubung durchf├╝hren, bei der entweder nur der betroffene Zeh, oder aber der Fu├č ("Fu├čblock" durch mehrere kleine Injektionen rund um das Sprunggelenk) bzw. der komplette Unterschenkel mit Fu├č ("Ischiadicusblock" durch eine Injektion ein paar cm ├╝ber dem Knie) bet├Ąubt wird. Ganz nach Wunsch k├Ânnen Sie w├Ąhrend der Operation wachbleiben oder aber auch einfach alles verschlafen.

Selbstverst├Ąndlich wird Ihnen auch f├╝r die Zeit nach der Operation ein individueller schmerztherapeutischer Behandlungsplan nebst entsprechender Medikamente mit auf den Weg gegeben, so dass in dieser Hinsicht in der Regel keinerlei Bef├╝rchtungen bestehen m├╝ssen.

Quelle: http://www.aesthetische-fusschirurgie.info/beratungsforum/anaesthesie.html